Trello mit Markdown

Trello mit Markdown – Deine schnelle Textverarbeitung für Blogposts

Du schreibst regelmäßig Blogartikel und hast dafür einen eingeführten Workflow? Meist wirst Du Deinen Redaktionsplan da wohl in einem Tool wie Trello oder Excel anlegen und verfolgen, die Beiträge schreibst Du dann in Word oder gleich in Deinem Blog.
Da geht noch mehr: Wie wäre es, wenn Du nicht dauernd zwischen verschiedenen Tools hin- und her wechseln müßtest? Ich nutze nur noch eine Software, um zu planen und zu schreiben: Trello mit Markdown!

In Trello Schreiben und Formatieren mit Markdown

Texte in Trello-Karten können durch Markdown, eine einfache Auszeichnungssprache, gegliedert und formatiert werden. Anders als HTML funktioniert Markdown wesentlich umkomplizierter. Es erlaubt Dir, einfach loszuschreiben und gleichzeitig die wichtigsten Formatierungen für Deinen Text mit ein paar Zeichen schnell einzufügen. Anders als in Textverarbeitungen wie Word und dem Editor von WordPress kannst Du hier einfach losschreiben, ohne die Finger von der Tastatur zur Maus zu bewegen. Für die Schnellschreiberinnen unter uns ein echter Zeitgewinn.

Markdown wurde vor über 15 Jahren entwickelt und ist immer noch sehr beliebt, wenn Du schnell schreiben und formatieren willst.

Das macht besonders die Beschreibung der Karte übersichtlich und gut lesbar. Was für den normalen Gebrauch der Trello-Karten als Planungsschritt, ToDo oder Kanban-Karte praktisch ist, lässt sich auch für das schnelle Schreiben ganzer Texte wie eines Blogposts gleich in der Trello-Karte nützen.

Trello Markdown
Mit Markdown formatierter Text in Trello

Wie geht Markdown?

Markdown ist nicht schwer zu lernen. Besonders der Satz an Zeichen, den man immer wieder benutzt, ist eher übersichtlich. Im Prinzip funktioniert es so:

  • Formate wie Überschriften, Fett, Kursiv schaltest Du am Beginn der Formatierung ein, am Ende aus.
  • Hier z.B. **zwei Sternchen für fetten Text** mitten in der Zeile
  • Für Elemente wie Trennlinien, Links oder Bilder gibt es einfache Kombinationen von Begrenzern.

Als Ergebnis erhältst Du einen semantisch korrekten, in HTML ausgezeichneten Text, den Du so einfach in Dein Blog kopieren kannst. Bäm!

Welche Auszeichnungen brauche ich?

Hier findest Du die gebräuchlichsten Markdown-Zeichen, mit denen Du jeden Text ohne Maus direkt von der Tastatur formatieren kannst:

Überschriften

#Überschrift 1. Ordnung, in HTML h1#
##Überschrift 2. Ordnung, in HTML h2##
###Überschrift 3. Ordnung, in HTML h3###

Listen

Durchnummerierte Listen und solche mit Spiegelstrichen (geordnete und ungeordnete Listen)

  • werden jeweils mit einem Zeichen eingeleitet und mit einem Zeilenumbruch abgeschlossen.
  • zwischen dem Zeichen und dem Text des Listenpunkts muss ein Leerzeichen stehen
  • vor dem ersten Listenpunkt brauchst Du einen Zeilenumbruch zum vorhergehenden Text

So funktioniert es:

– Punkt 1
– Punkt 2
– Punkt 3

wird hierzu:

  • Punkt 1
  • Punkt 2
  • Punkt 3

1. Punkt 1
2. Punkt 2
3. Punkt 3

wird hierzu:

  1. Punkt 1
  2. Punkt 2
  3. Punkt 3

Selbstverständlich kannst Du Listen auch verschachteln, indem Du vor den Punkten der zweiten Ebene ein Leerzeichen einfügst:

  • Punkt 1
    • Punkt 2

Textformate und mehr

  • So wird *kursiver Text* formatiert: kursiv
  • fetter Text geht so: **fetter Text**
  • und wenn es ***fett und kursiv*** sein soll, brauchst Du drei Sternchen: fett kursiv
  • Bei nachträglichen Änderungen im Text bewährt es sich, die Passage ~~durchzustreichen~~, so sieht es dann aus.
  • Ein Link, den Du mit einem informativen Text verbinden willst, geht so: Zuerst der Text in eckigen Klammern, dann der Link direkt dahinter in runden Klammern. [Dein verlinkter Text](http://domain.de) wird zu Dein verlinkter Text.
  • Ein Bild funktioniert so: ![Alternativ-Text des Bildes](Link zum Bild)], bitte ohne Leerzeichen zwischen Alternativ-Text und Link. So sieht das dann aus:

    Produktiv sein
  • Eine Trennlinie beginnst Du mit einem Zeilenumbruch und mindestens drei Bindestrichen —

Wenn Du mehr wissen willst

Markdown bietet noch so viel mehr. Am Ende erhältst Du jedenfalls einen sauber formatierten HTML-Text, den Du schnell in Dein Blog kopierst. Effizienter kann man Blogtexte nicht schreiben und gleichzeitig formatieren. Wenn Du weitere Formate kennen lernen willst, schau einmal hier:

Mehr Tipps zu Trello findest Du hier: Planen mit Trello Checklisten.

Bild von congerdesign from Pixabay

Willst Du keinen Artikel mehr verpassen und noch mehr bekommen?

Alle 14 Tage schicke ich Dir Informationen und sofort umsetzbare Tipps für Deinen produktiven Arbeitstag. Versprochen, kein Spam, denn der wäre nicht wirklich produktiv :)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.